Seite
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

 

40 Jahre Wetterbeobachtung
in Bismark / Altmark

 

Mittelwerte und langjährige Monatsmittel der Wetterstation Bismark / Altmark

 

Unter diesem Titel möchte ich die 1996 vollendete 40- jährige Messreihe der Wetterstation Bismark vorstellen. Später wird dann noch der direkte Vergleich zwischen Jänickendorf und Bismark folgen. Dies wird aber erst nach der neuen Normalwertberechnung Anfang nächsten Jahres sein. Deshalb beginne ich mit den Wetterdaten aus Bismark.
   Es ist schon bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass diese Messreihe von einem und demselben Beobachter, nämlich Herrn Otto Herrmann erbracht wurde. Als ich ihn vor 5 Jahren kennenlernte, war ihm gar nicht bewusst, wie wertvoll dieses Datenmaterial sei. Als ich sah, das jede Aufzeichnung ein Unikat ist, begann es bei mir zu kribbeln und ich suchte nach einer Möglichkeit, diese Datenmenge für die Nachwelt zu sichern. 
   Damit begann diese Arbeit. Innerhalb eines Jahres brachten wir 38 Parameter als Monatssumme und Mittel der Jahre 1956-1996 zu Papier und in den Computer. Dort errechneten wir alle Mittelwerte neu. Seit 1997 werden monatliche Kurztabellen mit den täglichen Mittelwerten erstellt und direkt im Computer bearbeitet. Das nächste Ziel wardann, die Jahre 1991-1996 noch auf Kurztabelle zu bringen, um dann zur Jahrtausendwende ein neues exaktes Mittel bilden zu können. Dies wurde 1998 abgeschlossen.
   In loser Folge werde ich dann ausgewählte Parameter von den 38 vorhandenen bringen. Heute geht es mit der Temperatur los, folgen werden der Niederschlag und die Sonne.
   Es handelt sich immer um. Monatswerte, die in Blöcken eines Jahrzehntes zusammengefasst sind. Es erfolgt ein Mittelwert für das Jahrzehnt. Unter Normalwert erscheint der Mittelwert der Jahre 1961 - 1990. Und schließlich steht unter mittleres Mittel der mittlere Wert der gesamten Messreihe. Für jede Reihe folgt noch ein Diagramm, das die Aussagekraft der Tabellen noch verstärken soll. Zu den wichtigsten Ereignissen wird noch ein kleiner schriftlicher Beitext als Erklärung geliefert. Ich wünsche ihnen damit viel Spaß.

 

 

Nun aber noch kurz eine Erläuterung zum ersten Parameter. Natürlich kommt hier als erstes die Temperatur. Sie gehört auch zu den am längsten festgehaltenen Messgrößen. 
Die wärmsten Jahre waren mit 10,2 'C 1994, gefolgt von den Jahren 1957, 1989/90 mit jeweils 10,1 'C. Die kältesten Jahre waren 1963 und 1987 mit 7,4 'C. Wie man sieht gab es immer wieder Abschnitte die wärmer und kühler sind, wobei sich ein leichter Trend des Anstiegs der Temperatur gegen Anfang der90-iger Jahre bemerkbar macht. Dies sind im Schnitt 0,2 bis 0,3 Kelvin je Jahrzehnt, wobei ich damit immer vorsichtig sein will, was eine Prognose für die Zukunft betrifft. Wärmeren Abschnitten wie 1957-61, um 1967 und 1975 und ab 1989 bis ins jetzige Jahr stehen kühlere Jahre, wie 1962-66 1976-81, sowie 1984-87 gegenüber. Bemerkenswert ist der jetzige Trend zu warmen Jahren, in denen oft der Hitzerekord gebrochen wurde. Aber dazu in der nächsten Ausgabe.
Otto Hermann
Wetterstation Bismark/Altmark

ZurückWeiter