20 Jahre Wetterstation Jänickendorf (1985-2004)

-Eine Reihe in zwölf Teilen -

A u g u s t

 

I: Chronik 2001-2002

2001: 
Zu Jahresbeginn wurden durch die Umstellung der Klimaroutine auf 4 statt 3 Termine komplett neu gestaltete Tabellen eingeführt, die sich in einen Daten- und einen Auswerteteil teilen werden. Im Dezember wird die Feger-Wetterstation ausgetauscht. Sie hat eine neue Platine bekommen. Damit laufen die Temperaturwerte ruhiger. Ende März erfolgte die Erweiterung des Messfeldes nach Osten hin um ca. 120 m². Durch Verlagerung der Strasse erwarb ich die dazwischenliegende Wiese. Die Sonne wurde in die südöstlichste Ecke verlagert, um bessere Ergebnisse am Abend zu erzielen. Westlich neben dem Grundstück wurde ein weiteres Haus gebaut, was zeitweise die Messung der Sonne im Nordwestsektor behinderte. Die Ringmessfeldbeleuchtung wurde erweitert.

2002:
Im März erfolgt der Austausch des E-Min-Gebers durch einen Sensor vom Typ KTY11-2A . Dieser kleinere Fühler erhöht das Ansprechempfinden ganz erheblich. Anbieter: Conrad. Dieser ist aufgrund starker Niederschläge und schlechter Isolierung am 15. April abgesoffen. Er wurde ersetzt und mit einem Schrumpfschlauch dicht gemacht. Da auch beim 10 cm Geber wiederholt Störungen auftraten, wurde der Verteilkasten mit Westernanschlüssen, die Grünspan angesetzt hatten, herausgenommen und die Geber direkt verlötet. Seitdem gibt es keine Störungen mehr. Am 01. Mai stiegt der Luftdruckgeber aus. Die Station wurde ausgetauscht. In ihr befindet sich nach einigen Anläufen jetzt auch ein modifiziertes EPROM, das endlich die Windspitzen unterbindet. Damit hat die Fegerstation III nun endlich die Zuverlässigkeit, die man auch von der II-er gewohnt war. Nach den Starkniederschlägen des 12./13. Augustes stieg der Grundwasserspiegel auf 12 cm, so dass alle Kabelschächte unter Wasser standen. Da einige Lötstellen im Wasser lagen, kam es bis zur Trockenlegung der Tröge zu diversen Geberausfällen. Bis auf den Wind war danach alles wieder ok. Das Messfeldkabel des Windes musste neu gezogen werden. Alle noch vorhandenen Lötstellen wurden in einem Wartungsschacht nach oben verlegt, um solch ein Ereignis in Zukunft zu vermeiden..

 

II: Absoluter und mittlerer Verlauf von Temperatur und Niederschlag

Legende: In diesem Diagramm werden zum Vergleich die aktuellen Monatswerte mit den langjährigen Werte seit 1985 dargestellt, im einzelnen: Mittelwerte violett- absolutes Tagesmaximum; lila- absolutes Tagesminimum; rosa- mittleres Tagesmaximum; hellblau- mittleres Tagesminimum; grün- mittleres Tagesmittel (Normalwert); Monatswerte rot- absolutes Tagesmaximum; blau- absolutes Tagesminimum; hellgrün- Tagesmittel;

Legende: Dieses Diagramm zeigt die aktuellen Tageswerte mit den langjährigen Werte seit 1985 und die höchsten Tagesmaxima des Niederschlages. Es wurde bewusst die logarithmische Einteilung gewählt, da die Tagesmaxima bis zu 95 Litern haben und damit eine normale Darstellung eine sehr schlechte Auflösung hat, im einzelnen: 

Mittelwert blaue Linie- mittleres Tagesmittel; 

Tageswerte blaue Fläche- absolutes Tagesmaximum; grüne Balken- aktueller Tageswert des Monats

 

III: Langjährige Werte 
8. Nebel- und Gewittertage

 

IV. ExtremwerteV. Rekordwerte (seit 1985)

Wärmster Tag: 
Kältester Tag: 
Wärmster Tag (Mittel): 
Kältester Tag (Mittel): 
Tiefstes E-Min ab `90: 
RR-Max Tag: 
SS-Max Tag: 
Max. Sommertage:
Max. heiße Tage:
Max. Frosttage:
Max. Bodenfrosttage: 

Höchste Windspitze: 
Kältester Monat: 
Wärmster Monat: 
Trockenster Monat: 
Feuchtester Monat:

09.08.1992 
04.08.1988 
04.08.1986
29.08.1989
30.08.1993
12.08.2002
21.08.1993
1997
2003
keiner 
keiner, 
Min war 0,1°C
1989
1993
2002
2003
2002 

39,1°C
1,0°C
30,6°C
8,5°C
0,1°C
95,4 mm
15,3 h
27
10
 
 

26,0 m/s
15,8°C
20,8°C
14,3 mm
199,4 mm

08. tiefstes Tagesmittel 13,2°C seit 1985
10. tiefstes Tagesmittel 13,6°C seit 1987
13. tiefstes Tagesmittel 14,5°C seit 1994
08. tiefstes Minimum 7,1°C seit 2000 
09. tiefstes Maximum 16,1°C seit 1990
03. höchster Niederschlag 8,4 mm seit 87
07. höchster Niederschlag 7,2 mm seit 01
10. höchster Niederschlag 8,4 mm seit 93
29. höchster Sonnenschein 12,0 h seit 85

ZurückWeiter